Kontaktgrill Test 2020: die besten 8 Kontaktgrills

Zuletzt aktualisiert am 13. Februar 2021 von Erik

Der Kontaktgrill hat viele Vorteile gegenüber einem Holzkohlegrill oder einem Gasgrill. Welche das sind und warum du dir einen Kontaktgrill zulegen solltest, erfährst du in diesem hilfreichen Ratgeber. Mit unserem Kontaktgrill Test und Vergleich stellen wir die besten Geräte vor und zeigen dir, worauf du bei einem Kauf unbedingt achten solltest.

Welcher Kontaktgrill passt zu dir? Schau dir unsere Empfehlungen an oder springe direkt zu den besten Grills.

Unsere EmpfehlungDie 8 besten Grills 2020

Inhaltsverzeichnis

Kontaktgrill Vergleichstabelle

Mit dieser Vergleichstabelle hast du die Möglichkeit, die besten Grills direkt miteinander zu vergleichen. Das kann dir die Auswahl des richtigen Grills erheblich erleichtern. Hier kannst du die Kontaktgrill-Vergleichstabelle als PDF herunterladen.

Note 1,6Note 1,2Note 1,4Note 1,5Note 1,3Note 1,2Note 1,5Note 1,3
Arendo KontaktgrillTefal OptiGrill+ GC712DTefal OptiGrill XL GC722DTefal XA7238 OptiGrill mit WaffelplattenBartscher Elektro KontaktgrillDe’Longhi MultiGrill CGH1020DGASTROBACK 42539Sage Appliances SGR700 Kontaktgrill
Arendo Kontaktgrill Tefal OptiGrill+ GC712DTefal OptiGrill XL GC722DTefal XA7238 OptiGrill mit WaffelplattenBartscher Elektro KontaktgrillDe’Longhi MultiGrill CGH1020DGASTROBACK 42539Sage Appliances SGR700 Kontaktgrill
Sind die Grillplatten abnehmbar?JaJaJaJaNein (fest verbaut)JaJaJa
Mit Waffeleisen?NeinNeinNeinJaNeinNeinNeinJa
GrillplatteAntihaftbeschichtung aus TeflonAntihaftbeschichtung aus TeflonAntihaftbeschichtung aus TeflonAntihaftbeschichtung aus TeflonGusseisenAntihaftbeschichtung aus TeflonAntihaftbeschichtung aus TeflonKeramikplatten
Temperatur-regulierung (was ist das?)6 Grillprogramme (und manuell auf 250 °C einstellbar)6 Grillprogramme (+ 4 manuelle Temperaturstufen)9 Grillprogramme (+ 4 manuelle Stufen)6 Grillprogramme (+ 4 manuelle Stufen)Temperatur per Drehregler stufenlos einstellbarTemperatur per Drehregler stufenlos einstellbar6 Grillprogramme (+ 4 manuelle Stufen)3 Grillprogramme + stufenlose Temperatur-regelung
Max. Temperatur250 °C~ 230 – 250 °C~ 230 – 250 °C~ 230 – 250 °C300 °C230 °C240 °C230 °C
Kontaktgrill aufklappbar
(was ist das?)
JaNeinNeinNeinNeinJaJaJa
Größe der Grillfläche700 cm² (aufgeklappt 1400 cm²)600 cm²800 cm²600 cm²517 cm²851 cm² (aufgeklappt 1702 cm²)816 cm² (aufgeklappt 1632 cm²)775 cm² (aufgeklappt 1550 cm²)
BesonderheitenRezeptbuch mit dabeiKostenlose App mit dabeiMit WaffeleisenGusseisen (bis 300 °C erhitzbar).Hitze beider Platten  individuell einstellbar / App + Rezepte / Mit DisplayKeramikplatten + Waffeleisen
Preis prüfenPreis prüfenPreis prüfenPreis prüfenPreis prüfenPreis prüfenPreis prüfenPreis prüfen

Was ist ein Kontaktgrill und was kann man damit machen?

Wofür braucht man einen Kontaktgrill und wie sinnvoll ist er? Ein Kontaktgrill ist insofern sinnvoll, weil man zu jeder Jahreszeit und an jedem Ort damit grillen kann, wo eine Steckdose vorhanden ist. Man muss dafür nicht extra den Holzkohlegrill anzünden und kann im Winter auch zu Hause grillen.

Ein Kontaktgrill funktioniert wie ein Sandwichmaker. Deckel auf, Gargut rein und Deckel wieder zu. Eigentlich kann man mit einem Kontaktgrill so ziemlich alles grillen.

Fleisch, Gemüse, Burger, Sandwiches und sogar Waffeln kann man mit einem Kontaktgrill zubereiten und das alles, ohne Feuer zu machen. Außerdem auch Spiegelei und Bacon. Tefal setzt eins oben drauf und bietet für manche OptiGrills auch Auflaufformen an. Somit kann man auch richtige Aufläufe im Kontaktgrill zubereiten. Was man mit einem Grill so alles machen kann? Das erfährst du jetzt.

Geriffelte Platten

Kontaktgrill geriffelt
Thomahawk Steak geriffelt

Sollte die Grillplatte bei einem Kontaktgrill glatt oder geriffelt sein? Das kommt ganz darauf an, denn beide haben sowohl Vorteile als auch Nachteile.

  • Geriffelte Platten sind etwas schwerer zu reinigen. Gerade dann, wenn flüssiger Käse zwischen die Rillen läuft. Beim Entfernen kann man so versehentlich Kratzer reinmachen. Dafür geben sie ein schönes Muster auf der Speise ab, wie man es von Steaks kennt.
  • Glatte Platten sind einfacher zu reinigen. Gerade bei Sandwiches läuft gerne mal Käse heraus und bleibt dann in den Rillen kleben.

Fazit: Was nun genau besser ist, kann man nicht sagen. Während glatte Platten leicht zu reinigen sind, geben geriffelte Platten ein schönes Muster auf das Gargut ab. Irgendwo ist es deshalb auch Geschmackssache.

Die Beschichtung

Grillplatte zerkratzt, Beschichtung beschädigt Im Bild zu sehen: zerkratzte Stellen auf einer Antihaftbeschichtung. Die Platten sind fest verbaut (nicht austauschbar).

Die Beschichtung ist nicht so wichtig, könnten man jetzt denken. Aber das ist sie.

Viele Grills sind nur mit einem antihaftbeschichtetem Alublech ausgestattet. Hier kann sich die Beschichtung auf Dauer lösen oder wird durch die Nutzung zerkratzt. Irgendwann sind die Platten nicht mehr zu gebrauchen und müssen ausgetauscht werden.

Achte beim Kauf eines Kontaktgrills deshalb darauf, dass man die Platten abnehmen kann. Auf günstige Geräte, bei denen Grillplatte fest mit dem Gerät verbaut ist, sollte man lieber verzichten. Außerdem kann man abnehmbare Platten zur Reinigung direkt in die Spülmaschine stellen.

Tipp: nie mit scharfen Gegenständen auf der Grillplatte herumspchaben. Dann entstehen auch keine Kratzer.

Stufenlose Temperatureinstellung

Da die Temperatur das Gargut beeinflusst, sollte ein Grill auf jeden Fall eine stufenlose Temperaturregelung haben. Für viele Anwender ist die genaue Regelung der Temperatur nur Nebensache. Für den Profi wird es hier schon knifflig. Ein Steak, welches nicht die perfekte Temperatur erreicht, geht gar nicht.

Allerdings gibt es auch Geräte, die die Dicke des Garguts automatisch erkennen und die Temperatur, sowie die Garzeit perfekt anpassen. Ein Übergaren ist kaum möglich und die stufenlose Temperaturregelung ist dann auch nicht mehr zwingend nötig.

Zu den Geräten, bei denen man die Temperatur stufenlos regulieren kann, gehören einige von den Tefal OptiGrills. Die anderen, die das können, findest du in unserer Vergleichstabelle.

Wie groß muss der Grill sein?

Ganz wichtig ist die Größe der Grillplatte. Wer für viele Personen grillen möchte, sollte auf einen aufklappbaren Kontaktgrill setzen. Solche Geräte lassen sich ganz aufklappen. So kann man beide Seiten gleichzeitig zum Grillen benutzen.

Kontaktgrills zum Aufklappen sind also optimal, weil man eine große Grillfläche haben möchte. Bei den meisten Geräten kann man den Deckel aber nur um 90° aufklappen. Hier kann man deshalb auch nur auf einer Seite grillen.

Diese 3 aufklappbaren Kontaktgrills bieten übrigens am meisten Platz zum Grillen an.

Kontaktgrill Größe der Grillplatte
Links: Kontaktgrill kann ganz aufgeklappt werden und bietet viel Platz zum Grillen. Rechts: Kleiner Grill mit wenig Platz zum Grillen (lässt sich nicht ganz aufklappen).

Sind Platten aus Gusseisen notwendig?

Für ein gleichmäßiges Ergebnis beim Grillen ist Gusseisen das richtige Material. Es speichert die Wärme sehr gut ab. Außerdem wird die Wärme gleichmäßig verteilt, sodass das Gargut gleichmäßig gebräunt wird. Richtiges Gusseisen hat der Bartscher Elektro-Grill.

Zusätzlich kann man Speisen bei Gusseisen schon ab geringen Temperaturen braten, weil Gusseisen diese hervorragende Eigenschaft besitzt. Allerdings ist Gusseisen nicht zwingend nötig. Einige Hersteller setzen auf andere Methoden, um eine gleichmäßige Hitze zu erreichen. So auch der De’Longhi MultiGrill, der durch seine integrierten Heizstäbe die Hitze perfekt verteilt.

Bartscher Kontaktgrill "Panini", oben gerillt, unten glatt
Bartscher Kontaktgrill "Panini", oben gerillt, unten glatt*
von Bartscher
  • Maße: 370 x 410 x 200mm / Gewicht: 19 kg
  • große Grillfläche,
  • Grillplatte oben gerillt, unten glatt
 Preis: € 226,40 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Gut zu wissen: Grills mit Gusseisen werden bis zu 300 °C heiß. Deshalb sind die besten Kontaktgrills für Steaks mit Platten aus Gusseisen ausgestattet.

Abnehmbare Platten sind vorteilhaft

Kontaktgrill Grillplatte abnehmbar, abnehmbare Wechselplatten
Kontaktgrill mit abnehmbare Wechselplatten

Wechselbare Platten bringen bei Kontaktgrills 2 Vorteile. Erstens, damit man 3 Gerichte mit dem Grill zubereiten kann und zweitens, damit man das Gerät hinterher ordentlich reinigen kann:

  1. Durch die abnehmbaren Wechselplatten kann man entweder Sandwiches, Fleisch oder Waffeln zubereiten. Dazu muss man eine der mitgelieferten Platten einfach in den Grill geben. Für Waffeln setzt man die Waffelplatte ein. Diese Möglichkeit bieten aber nur wenige Modelle. Eine Sandwich-Platte braucht man meiner Meinung nach nicht. Das typische Sandwich-Muster muss wirklich nicht zwingend vorhanden sein oder doch?
  2. Nach dem Grillen kann man die abnehmbaren Platten einfach aus dem Gerät nehmen und sie dann unter dem Waschbecken säubern oder sie in der Spülmaschine geben. Aber auch hier ist dies nicht bei allen Modellen möglich.

Vor- und Nachteile eines Kontaktgrills

Kontaktgrill VorteileDer Kontaktgrill hat gegenüber anderen Grills viele Vorteile. Der Kauf lohnt sich deshalb auf jeden Fall:

  • Keine Rauchentwicklung wie beim Holzkohlegrill.
  • Im Winter kann man direkt zu Hause grillen oder den Grill zu Freunden mitnehmen.
  • Die Grill-Temperatur ist perfekt einstellbar.
  • Günstiger gegenüber teuren Holzkohlegrills.
  • Kann nach dem Grillen wieder verstaut werden.
  • Keine Asche, die entfernt werden muss.
  • Beide Seiten des Garguts werden gleichzeitig gegart.

Nachteile:

  • Man benötigt Strom.
  • Kleiner Grillfläche als beim Holzkohlegrill..

Die Grillprogramme: automatisches oder manuelles Grillen?

Kontaktgrills unterscheiden sich hauptsächlich in 2 Funktionen:

  1. Automatisches Grillen: Diese Grills erkennen die Dicke des Fleisches automatisch und stellen die richtige Grill-Temperatur ein. Wenn das Grillgut fertig ist, ertönt ein Signal. Die Fleischsorte kann per Knopfdruck ausgewählt werden (siehe Bild unten). Bis zu 16 Grillprogramme kann man bei dem besten Grill einstellen.
  2. Manuelles Grillen: Bei den meisten Grills muss man die Temperatur noch manuell einstellen. Man muss selbst aufpassen, wann das Grillgut fertig ist und es rechtzeitig herausnehmen (wie bei einer Pfanne). In unserer Kontaktgrill-Temperaturtabelle findest du Temperatur- und Zeitwerte für manuelles Grillen.

Kontaktgrill Grillprogramme.jpg

Aktuell gibt es nur 2 Hersteller, die Kontaktgrills mit automatischem Grillen (Grillprogramme) anbieten: Einmal ist es der Grill von Arendo (Werbung). Die anderen kommen von der Tefal OptiGrill-Serie (Werbung).

Kontaktgrill Test: Unsere Empfehlung

Eine klare Empfehlung auszusprechen ist sehr schwierig, weil es immer auf die Vorlieben der Nutzer darauf ankommt. Aus diesem Grund haben wir uns auch dazu entschieden, die Empfehlung nach den Vorlieben zu sortieren. Für perfekte Steaks eignen sich nur wenige Geräte. Für Sparer dagegen eignen sich andere Geräte viel besser.

Kontaktgrill für Steak- und Fleischliebhaber

Filet mit dem Kontaktgrill (Fast) perfektes Steak: zubereitet mit dem Arendo-Kontaktgrill

Wer schon einmal Steaks gemacht hat, der weiß, dass es richtig heiß sein muss. Die meisten Grills kommen aber auf etwa nur 250 °C. Nur wenige Grills knacken die 300 °C Marke. Die Steaks sind dann in 3 Minuten fertig und von außen schön knusprig.

Erfahre hier, welches die 3 besten Kontaktgrills für Steaks sind.

Gut zu wissen: Ein 2,5 cm dickes Steak (Filet) dauert im Kontaktgrill bei 200 – 220 °C etwa 4 – 6 Minuten. Das Steak sollte aufgetaut sein und bei Zimmertemperatur auf den vorgeheizten Grill gelegt werden.

In unserem Test haben wir auch ein Steak mit dem Arendo-Kontaktgrill zubereitet und waren positiv überrascht, wie gut es uns gelungen ist. Dieses Ergebnis kriegen aber auch die Tefal-Grills hin.

Grill für Faule (automatisches Grillen)

Du bist faul und überlässt das Kochen gerne anderen? Dann gehörst du zu den Menschen, die keine Lust dazu haben, ständig auf das Fleisch aufzupassen. Das musst du jetzt aber auch nicht mehr.

Die modernen Kontaktgrills erkennen dank eines Sensors automatisch, wie dick das Fleisch ist. Man legt das Fleisch in den Grill, wählt aus, um welche Fleischsorte es sich handelt und startet den Grill. Wenn die perfekte Kerntemperatur erreicht ist, fängt der Grill an zu piepen. Aktuell können das nur 2 Hersteller: Schau dir dazu den Tefal OptiGrill oder den Arendo Kontaktgrill an.

Kontaktgrill für den Profi

Der Profi nimmt alles selbst in die Hand. Die Temperatur stellt er lieber selbst ein und bei beiden Heizplatten sollte man die Temperatur individuell regeln können. Außerdem muss die Hitze perfekt auf der Grillplatte verteilt sein, um das Fleisch gleichmäßig zu garen.

Für den Profi unter euch kommt deshalb besonders der De’Longhi MultiGrill infrage.

Dank der Anbratfunktion des Grills kann jedes Steak scharf angebraten werden. Die Heizplatten werden dank integriertem Heizelement sehr gleichmäßig erhitzt. Ein echtes Profigerät, für jeden, der alles selbst einstellen möchte.

Dank einer App mit Rezepten und Anleitungen kann der Grill aber auch von Anfängern leicht bedient werden. Die App führt dich dank Schritt-für-Schritt-Anleitung zum perfekten Grillergebnis.

Für den Schnäppchenjäger

Es gibt auch Menschen, die definitiv keine 200 Euro für einen Grill ausgeben möchten, aber dennoch kein minderwertiges Produkt haben möchten. Gut und trotzdem günstig.

Hier kommt meiner Meinung nach nur der Tefal SW852D infrage. Mit knapp über 60 Euro bietet er trotzdem noch eine sehr umfangreiche Ausstattung. Man kann damit nicht nur Fleisch, sondern auch Waffeln und Sandwiches zubereiten.

Für das perfekte Steak reicht der Grill mit nur 700 Watt aber nicht aus. Die meisten guten Grills liegen bei etwa 2000 Watt.

Gut zu wissen: Bei Kontaktgrills gilt die Regel; „wer billig kauft, kauft 2 Mal.“ Auch wenn man auf Schnäppchen aus ist, sollte man eine gewisse Preisspanne nicht unterschreiten.
Tefal SW852D Snack Collection Sandwich- und Waffelmaker*
Tefal SW852D Snack Collection Sandwich- und Waffelmaker
Preis: € 102,25
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Kontaktgrill für Burger Fans

De'Longhi MultiGrill CGH1020DWer auch Burger und andere Gerichte zubereiten will, die Platz benötigen, sollte unbedingt einen höhenverstellbaren Kontaktgrill benutzen. Nur so kann man solche Gerichte zubereiten.

Bei einigen Geräten kann man die obere Grillplatte in verschiedenen Höhen einstellen. So wird das Grillgut nicht zerquetscht, sondern kann seine schöne Form beibehalten.

Für einen höhenverstellbaren Grill schlagen wir dir den De’Longhi MultiGrill vor. Hier kann man von Steaks bis Burger alles zubereiten.

Es gibt aber auch noch andere Geräte, die perfekt zum Zubereiten für Burger sind.

Die besten Kontaktgrills für Burger.

3 in 1 Kontaktgrill mit Waffeleisen für leckere Waffeln

Falls du noch kein Waffeleisen besitzt, bietet es sich an, dir ein 3 in 1 Kontaktgrill mit Waffeleisen zu bestellen. Aber auch hier gibt es teure und günstige Modelle.

Mit einem 3 in 1 Kontaktgrill kann man 3 Sachen zubereiten: Grillen, Sandwiches machen und leckere Waffeln backen. Daher auch die Bezeichnung „3 in 1-Gerät.“

Es gibt hochwertige und nicht so hochwertige Geräte. Zu den hochwertigen Geräten gehört der Tefal XA7238 OptiGrill mit Waffelplatten.

Erfahre hier, welche Kontaktgrills mit Waffeleisen zu den Besten gehören.

Kontaktgrill mit Waffeleisen

Im Bild zu sehen: ein normales Waffeleisen. Der Nachteil bei Waffeleisen ist, dass man damit nur Waffeln zubereiten kann. Einige Kontaktgrills können neben Waffeln auch Fleisch, Gemüse, Sandwiches und Burger zubereiten.

Höhenverstellbarer Kontaktgrill für Pizza Fans

Wofür braucht man eigentlich einen höhenverstellbaren Kontaktgrill? Na ja. Bei den meisten Grills wiegt der Deckel so viel, dass die gute Pizza zermatscht werden würde. Das gilt auch für weiche Burger und andere Leckereien.

Der Deckel muss aber knapp über der Pizza stehen bleiben, damit die Pizza von oben gegart wird. Das geht nur mit Grills, die höhenverstellbar sind.

Aktuell können das nur 2 Geräte. Lies mehr darüber, welche Kontaktgrills höhenverstellbar sind.

Kontaktgrill mit Keramikplatten und ohne Teflon

Teflon ist ein umstrittenes Thema. Ab 250 °C und höher soll es sich negativ auf unsere Gesundheit auswirken. Aus diesem Grund schaffen es nur die wenigsten Grills, diese Temperatur zu überschreiten. Dazu gehören alle Grills, die mit Gusseisen-Platten ausgestattet sind.

Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte sich ein Kontaktgrill ohne Teflon zulegen. Und die gibt es auch. Solche Grills haben sind mit Keramikplatten ausgerüstet. Keramik gilt als wesentlich gesünder, auch wenn die Wärmeleitfähigkeit bei Keramik nicht so gut ist.

Ein Kontaktgrill, der kein Teflon, dafür aber Keramikplatten besitzt, ist der Sage Appliances SGR700 Kontaktgrill.

Sage Appliances SGR700 Kontaktgrill*
Sage Appliances SGR700 Kontaktgrill
Preis: € 201,98
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Kontaktgrill mit Überbackfunktion

Wofür braucht man eine Überbackfunktion beim Kontaktgrill? In der Tat kann sie ganz nützlich sein. Der Deckel eines Kontaktgrills wiegt ganz schön viel. Wenn man jetzt eine Pizza auf dem Grill zubereiten möchte, dann kann man den Deckel unmöglich ganz zuklappen. Das würde die Pizza in Matsch verwandeln. Trotzdem braucht man auch Hitze von oben.

Bei einigen Kontaktgrills kann man den Deckel auf einer bestimmten Höhe einstellen und dann fixieren. So hat man noch Luft zwischen dem Gargut und dem Deckel und das Essen wird schön gegart. Ein Grill, der das kann ist der De’Longhi MultiGrill CGH1030D.

De'Longhi MultiGrill CGH1030D Kontaktgrill*
De'Longhi MultiGrill CGH1030D Kontaktgrill
Preis: € 256,73 Prime
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Ein günstiges Gerät mit Überbackfunktion davon gibt es auch noch. Dabei handelt es sich um den Rommelsbacher Grill (Werbung).

Kontaktgrill Testsieger

Kommen wir nun zum Testsieger unter den Kontaktgrills. Welcher Grill gewinnt? Wir haben uns nach langem hin und her für den Arendo-Grill entschieden, weil dieser für uns sehr vielversprechend klang. Der Arendo bietet dieselben Funktionen wie ein Tefal-Modell, war vom Preis jedoch noch etwas günstiger. Wir haben uns für das günstigere Modell entschieden und waren begeistert. Für uns ist es vom Preis-, Leistungsverhältnis her der absolute Kontaktgrill Testsieger.

Die 8 besten Kontaktgrills 2020

Hier stellen wir noch einmal die 8 richtig gute Kontaktgrills vor, die es wirklich in sich haben und die Qualitätsanforderungen auch erfüllen. Jedes Gerät hat außerdem eine Besonderheit, die wir bei jedem Gerät extra nochmal hervorgehoben haben.

Tefal OptiGrill+ GC712D Kontaktgrill

Der Tefal OptiGrill hat 6 einstellbare Grillprogramme für Burger, Geflügel, Sandwiches, Fisch und Steak. Es reguliert  die Temperatur dank eines Sensors automatisch auf die richtige Höhe. So werden die Gerichte perfekt gegart.

Vorhanden ist auch ein Auffangbehälter, damit der Saft beim Grillen dort hineinlaufen kann. Die Platten sind abnehmbar und können in der Spülmaschine gereinigt werden.

Besonderheiten: Die Platte, wo das Gargut drauf liegt, hat eine leichte Neigung. So kann der Saft vorne herunterlaufen und landet so in der Auffangschale. Die Reinigung ist deshalb besonders einfach. Zusätzlich zeigt ein Lämpchen an, wie gar das Gericht bereits ist. Weitere Besonderheiten findest du in unserem Bericht über den Tefal OptiGrill+ GC712D Kontaktgrill.

Vorteile
    • 6 Grillprogramme
    • Lichtindikator zeigt Garzustand an
    • Mit Warmhaltefunktion
    • Grillplatten zum Reinigen abnehmbar
    • Temperatur im manuellen Modus in 4 Stufen einstellbar
    • Rezeptbuch mit dabei
Nachteile
    • Keine
Tefal OptiGrill+ GC712D Kontaktgrill*
Tefal OptiGrill+ GC712D Kontaktgrill
Preis: € 129,00 Prime
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Bartscher Elektro Kontaktgrill

Etwas ganz Besonderes ist auch der Elektro Kontaktgrill von Bartscher. Das ist genau das richtige Gerät für alle, die eine stufenlose Temperatur bevorzugen. Außerdem ist es perfekt dafür geeignet, um Gerichte zuzubereiten, die richtig viel Hitze benötigen. Dazu gehören zum Beispiel Steaks.

Bis zu 300 Grad wird dieser Grill heiß. Leider können hier die Platten nicht abgenommen werden und der Grill wiegt mit fast 13 Kilogramm ganz schön schwer. Jetzt mehr über den Bartscher Elektro Kontaktgrill erfahren.

Vorteile
    • Echtes Profigerät
    • Wird bis zu 300 °C heiß (50 °C heißer als der Standard)
    • Temperatur stufenlos einstellbar
    • Sehr hochwertig verarbeitet
    • Perfekt für Steaks
    • Grillplatten aus Gusseisen
Nachteile
    • Grillplatten nicht abnehmbar
    • Mit 14 kg ganz schön schwer
Bartscher Elektro-Kontaktgrill mit Gusseisen
Bartscher Elektro-Kontaktgrill mit Gusseisen*
von Bartscher
  • Grillplatten aus Gusseisen
  • optimale Wärmeübertragung
  • Temperatur stufenlos regelbar (bis 300 ºC)
 Preis: € 185,65 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Arendo Kontaktgrill Test

Der Arendo Grill hat die Besonderheit, dass der Deckel ganz aufgeklappt werden kann. So kann man beide Seiten als Grillfläche benutzen und hat so viel mehr Platz. Auch er ist mit 7 voreingestellten Grillprogrammen ausgestattet, welche einem das Grillen leichter machen.

Ein Sensor misst automatisch, wie dick das Grillgut ist und passt die Temperatur dann automatisch an. Ein paar Lämpchen zeigen an, welchen Zustand das Fleisch erreicht hat (rare, medium oder well done). So kann man punktgenau garen. Mit 250 Grad wird das Gerät außerdem ganz schön heiß.

Vorteile
    • Ganz aufklappbar (dadurch kann auch der Deckel zum Grillen benutzt werden)
    • 6 Grillprogramme Grillplatten abnehmbar
    • Mit Warmhaltefunktion
    • Sehr gutes Preis,- Leistungsverhältnis
Nachteile
    • Qualität des Gerätes ist gut, aber nicht hervorragend
Arendo Kontaktgrill mit Tischgrill Funktion*
Arendo Kontaktgrill mit Tischgrill Funktion
Preis: € 76,95 Prime
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Alle Eigenschaften des Arendo Kontaktgrills.

De’Longhi MultiGrill CGH1020D

De'Longhi MultiGrill CGH1020DEingebaute Heizelemente sorgen hier dafür, dass die Hitze sehr gleichmäßig verteilt und gehalten wird. Besonders hervorzuheben ist hier auch, dass der Grill ganz Flach ausgeklappt werden kann, damit man auf beiden Seiten gleichzeitig grillen kann.

Wer auf hochwertige Verarbeitung setzt, ist mit diesem Grill gut beraten. Die obere Platte ist höhenverstellbar und die Hitze an beiden Platten individuell einstellbar.

Dank einer App kann man alles perfekt vom Handy aus steuern und das Gerät für jedes Gericht richtig einstellen. Es ist sehr vielfältig einsetzbar und leicht zu bedienen. Jetzt mehr über den De’Longhi MultiGrill CGH1020D erfahren.

Vorteile
    • Die Temperatur ist stufenlos einstellbar
    • Optimale Hitzeverteilung durch integrierte Heizstäbe
    • Kann ganz aufgeklappt werden. Dadurch kann man auf beiden Grillplatten gleichzeitig grillen
    • Obere Grillplatte ist höhenverstellbar (dadurch kann man darin auch Burger zubereiten)
    • Die Hitze bei beiden Grillplatten ist individuell einstellbar
    • Eine App mit Rezepten Anleitungen verhilft dir zum perfekten Grillergebnis
    • Es sind 2 Grillplatten im Lieferumfang mit enthalten (geriffelt und glatt)
Nachteile
    • Keine
De’Longhi MultiGrill CGH1020D*
De’Longhi MultiGrill CGH1020D
Preis: € 238,00 Prime
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Tefal Kontaktgrill Inicio Adjust GC242D

Er ist die günstigere Alternative zu den oben genannten Geräten und hat trotzdem eine hohe Kundenzufriedenheit. Hier kann man die Hitze allerdings nur in 3 Stufen einstellen. Deshalb kommt das Gerät für viele Benutzer nicht infrage. Allerdings ist die Reinigung nicht besonders einfach, weil die Platten nicht abnehmbar sind.

Insgesamt ist dieses Gerät in seiner Funktion etwas eingeschränkt. Dass man die Temperatur nur in 3 Stufen verändern kann, ist natürlich ein Nachteil, gerade wenn man punktgenaues Garen bevorzugt. Weiterempfehlen können wir diesen Grill leider nicht.

Vorteile
    • Sehr leicht zu bedienen
    • Ziemlich kompakter Grill
    • Große Grillplatten
Nachteile
    • Temperatur nur in 3 Stufen einstellbar (nicht stufenlos einstellbar)
    • Grillplatten sind fest verbaut
Tefal Kontaktgrill Inicio Adjust GC242D Elektrogrill*
Tefal Kontaktgrill Inicio Adjust GC242D Elektrogrill
Preis: € 74,90 Prime
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

GASTROBACK 42539 Kontaktgrill

Der Gastroback 42539 Kontaktgrill hat ein paar Stärken, leider aber auch ein paar Schwächen. Ob man sich diesen zulegt, bleibt letztendlich wohl Geschmacksache.

Interessant ist der Grillthermometer, den man in das Grillgut stecken kann. So soll das Fleisch auf Kerntemperatur gegart werden. Einen weiteren Punkt gibt es dafür, dass man den Deckel ganz aufklappen kann und beide Seiten zum Grillen benutzen kann.

Vorteile
    • Enthält ein Thermometer, um den Garzustand zu messen
    • 6 Grillprogramme
    • Obere Grillplatte höhenverstellbar (um Burger zuzubereiten)
    • Obere Grillplatte ganz aufklappbar. Dadurch können beide Grillplatte zum Grillen benutzt werden
Nachteile
    • Das Preis,- Leistungsverhältnis ist meiner Meinung nach etwas zu hoch
GASTROBACK 42539 Kontaktgrill
GASTROBACK 42539 Kontaktgrill*
von Gastroback
  • 6 Grillprogramme mit voreingestellten Temperaturen
  • Aufgeklappt als großer Barbecue-Grill einsetzbar
  • Besonders schnelles Grillen mit 2.000 Watt Leistung
Unverb. Preisempf.: € 259,99 Du sparst: € 70,99 (27%) Prime Preis: € 189,00 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Für richtig gute Steaks eignet sich dieses Gerät allerdings nicht. Zudem kommt hinzu, dass dieser Grill in seiner Funktion etwas eingeschränkt ist. Wählt man zum Beispiel das Menü Fleisch aus, kann man den Temperaturregler nur wenig regulieren (zwischen 200 und 240 °C). Auf 180 °C kann man ihn nicht stellen, was Kenner bei einigen Fleischsorten vielleicht tun würden.

Tefal OptiGrill XL GC722D Kontaktgrill

Dieser Tefal OptiGrill ist sozusagen der große Bruder von dem weiter oben erwähnten Tefal-Modell. Er hat nicht nur 6, sondern 9 eingestellte Grillprogramme. Ein Knopfdruck reicht und das Gericht wird automatisch auf den Punkt gegart.

Zusätzlich beträgt seine Grillfläche 800 cm². Sein Vorgänger fällt mit einer Grillfläche von 600 cm² etwas kleiner aus. Mehr über den Tefal OptiGrill XL GC722D Kontaktgrill erfahren.

Vorteile
    • Unglaubliche 9 Grillprogramme
    • Große Grillfläche
    • Lichtindikator zeigt Garzustand an
    • Mit Warmhaltefunktion
    • Im manuellen Modus ist die Temperatur in 4 Stufen einstellbar
    • App mit Rezepte verfügbar
    • Grillplatten können zum Reinigen entfernt werden
Nachteile
    • Keine
Tefal OptiGrill XL GC722D Kontaktgrill*
Tefal OptiGrill XL GC722D Kontaktgrill
Preis: € 149,00 Prime
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Sage Appliances SGR700 Kontaktgrill

Er ist der Zwilling des De’Longhi Kontaktgrills mit ein paar feine Unterschiede. Auch hier kann man die Temperatur beider Grillplatten stufenlos und individuell einstellen. Das heißt, dass man die Temperatur der linken Platte beispielsweise auf 180 °C einstellen kann, während die andere Platte auf 220 °C aufgeheizt wird.

Aufgeklappt sind beide Grillplatten gleichzeitig nutzbar. Die Grillplatten lassen sich einfach wenden. So kann man wahlweise zwischen geriffelter und glatter Grillfläche wechseln. Als wäre das nicht schon genug, sind im Lieferumfang auch noch 2 Waffelplatten mit dabei.

Mit diesem Grill geht Sage bei gesundheitlichen Fragen auf Nummer sicher. Zum Einsatz kommt nämlich kein Teflon, sondern echte Keramikplatten. Somit ist dieses Gerät ein echt empfehlenswerter Kontaktgrill.

Vorteile
    • Keramikplatten (kein PTFE)
    • Mit Waffeleisen
    • Temperatur stufenlos regelbar
    • Große Grillfläche
    • Sehr einfache Bedienung
Nachteile
    • Keine
Sage Appliances SGR700 Kontaktgrill*
Sage Appliances SGR700 Kontaktgrill
Preis: € 201,98
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Kontaktgrill Garzeiten Tabelle

Die richtige Garzeit, sowie die Temperatur bei Kontaktgrills sind wichtig, gerade wenn es ums Fleisch geht. Hier habe ich einige Richtwerte zusammengestellt, an denen man sich richten kann.

Bei der Garzeit wird es kompliziert, weil man hier zu viele Faktoren beachten muss. Alleine die dicke des Fleisches kann zu verschiedenen Garzeiten führen. Aber auch hier habe ich eine Liste gefunden, die die Garzeiten sehr genau angibt: Hier entlang geht es zur Kontaktgrill-Garzeiten-Tabelle.

Kontaktgrill Rezepte

Wer sich einen Kontaktgrill zugelegt hat, der möchte natürlich auch leckere Rezepte ausprobieren. Gerade bei Fleischgerichte wird man hier eher skeptisch.

Steak im Kontaktgrill. Kann das funktionieren? Das geht. Wir haben den Test selbst gemacht und Steaks und andere Gerichte im Kontaktgrill ausprobiert und waren positiv überrascht. Einige unserer Rezepte auf unserer Webseite vor. Besuche dafür einfach unsere Seite mit den Kontaktgrill Rezepten. Dort veröffentlichen wir regelmäßig neue und leckere Rezepte.

Kontaktgrill Rezepte: Die 77 leckersten Rezepte*
Kontaktgrill Rezepte: Die 77 leckersten Rezepte
Preis: € 7,99 Prime
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Wie Kontaktgrill richtig reinigen?

Bei Kontaktgrills gibt es leicht zu reinigende und schwer zu reinigende Geräte. Geräte, die man leicht  reinigen kann, sind mit abnehmbaren Platten ausgestattet, die man einfach in die Spülmaschine stellen kann.

Bei schwerer zu reinigenden Geräten sind die Platten fest verbaut. Dazu gehören vor allem alle Geräte, die mit Gusseisen ausgestattet sind. Wie du solche Geräte trotzdem gut reinigen kannst, erfährst du in unserer Anleitung: Kontaktgrill reinigen Anleitung.

Die OptiGrills von Tefal gehören zu den besten Kontaktgrills. Gleichzeitig kommen einem dabei aber viele Fragen auf, wenn man zum ersten Mal von diesem Kontaktgrill hört.

In diesem Artikel klären wir die wichtigsten und am häufigsten gestellten Fragen zum Tefal OptiGrill.

Wenn du noch auf der Suche nach einem guten Kontaktgrill bist, wirst du in unserem Kontaktgrill Test fündig.

Worin unterscheiden sich die OptiGrills?

Welche OptiGrills gibt es und was sind die Unterschiede? In der Grundfunktion sind die meisten OptiGrills gleich. Welcher Grill was kann, kannst du in der Vergleichstabelle nachlesen. Hauptsächlich in 3 Punkten unterscheiden sich die Tefal Grills voneinander.

  1. Die Grillprogramme: Die teuren Grills haben mehr Grillprogramme (bis zu 16 Stück). Die günstigen Modelle haben nur 6 Programme.
  2. Temperatur manuell einstellbar: Bei guten Grills kann man die Temperatur auch stufenlos einstellen. Das können nicht alle OptiGrills.
  3. Backschale oder Waffelplatten: Bei einigen Grills kann man zusätzlich Backschalen oder Waffelplatten einsetzen. Diese kann man zukaufen. Welches Zubehör in welches Gerät passt, findest du ebenfalls in der Tabelle.
OptiGrill (Standard)OptiGrill +OptiGrill + XLOptiGrill EliteOptiGrill Elite XLSmart (mit App Steuerung)
ModellbezeichnungGC705DGC712DGC722DGC750DGC760DGC730D
Tefal OptiGrill + XL
Personen2 – 42 – 44 – 62 – 46 – 82 – 4T
Grillprogramme66912166 (weitere über die App)
Grillfläche30 x 20 cm40 x 20 cm40 x 20 cm30 x 20 cm40 x 20 cm30 x 20 cm
Manuelle Temperatur1  Temperaturstufe4 Temperaturstufen4 TemperaturstufenStufenlos regelbar (120° – 270 °C)Stufenlos regelbar (120° – 270 °C)Stufenlos regelbar (120° – 270 °C)
Garzustand AnzeigeJaJaJaJaJaJa
Grillboost-FunktionNeinNeinNeinJaJaNein
Watt200020002000200022002000
Waffelplatten XA723812 (als Zubehör einsetzbar)NeinJaNeinNeinNeinJa
Backschale XA7258 (als Zubehör)JaJaNeinJaNeinJa
Backschale XA7268 (als Zubehör)NeinNeinJaNeinNeinNein
Preis prüfenPreis prüfenPreis prüfenPreis prüfenPreis prüfenPreis prüfen

Was ist ein OptiGrill?

Tefal bietet eine ganze Serie von Kontaktgrills (die sogenannte OptiGrill-Serie) zum Kauf an. Der OptiGrill ist also nur eine Bezeichnung von Tefal.

Von den 6 OptiGrills hat jeder Grill noch eine Zusatzbezeichnung. Hier ist eine Auflistung aller Tefal Grills:

Tefal OptiGrill: So viel kostet er

Der günstigste Grill von Tefal hat die kleinste Ausstattung. Das teuerste Modell ist mit den meisten Funktionen ausgestattet und daher auch das teuerste Gerät. Hier ist eine Auflistung aller Kosten der Tefal OptiGrills. Die Preise können natürlich abweichen.

  • OptiGrill Standard – Preis: € 99,00
  • OptiGrill Smart – Preis: € 146,36
  • OptiGrill Plus: Preis – € 121,36
  • OptiGrill Plus XL – € 159,69
  • OptiGrill Elite: Preis – € 199,90
  • OptiGrill Elite XL: Preis – € 329,00

Was kann der Tefal OptiGrill?

Die OptiGrills von Tefal haben eine ganz besondere Funktion. Sie erkennen, wie dick das Gargut ist. Legt man ein 3 cm dickes Steak in den Kontaktgrill, dann erkennt der Grill das.

Danach stellt er die Temperatur und die Zeit perfekt ein. Man muss nichts mehr selbst machen. Den Rest macht der Grill. Wenn das Steak fertig ist, ertönt ein Signalton und das Steak kann herausgenommen werden.

Ein Lämpchen zeigt zusätzlich den Garzustand an. Jede Farbe steht für ein Garzustand:

  • Gelbe Lampe: rare.
  • Orange: medium.
  • Rot: well done.

Was ein OptiGrill noch so alles kann, kannst du in der Vergleichstabelle ganz oben in diesem Artikel nachlesen. Schau dir dazu auch das Video an.

Welcher Kontaktgrill von Tefal (OptiGrill) ist der beste?

Der beste OptiGrill von Tefal ist der Tefal Elite XL Grill, weil er mit den meisten Funktionen ausgestattet ist. Natürlich ist dieser Grill auch der teuerste. Wenn du bereit dafür bist, zwischen 300 und 400 Euro für einen Grill auszugeben, dann ist der Elite XL genau der richtige für dich.

Zwischen 16 Grillprogrammen kann man bei dem besten Tefal OptiGrill wählen. Per Knopfdruck wählt man aus, was man grillen möchte (z.B. Steak). Den Rest erledigt der Grill von selbst. Dank einer Backschale kann man mit dem Grill auch Aufläufe backen.

Tefal GC760D OptiGrill Elite XL Kontaktgrill*
Tefal GC760D OptiGrill Elite XL Kontaktgrill
Preis: € 319,00 Prime
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Was ist der Unterschied zwischen dem Tefal OptiGrill und OptiGrill Plus?

Der Unterschied liegt bei diesen 2 sehr ähnlichen Geräten in der manuellen Temperatureinstellung.

Beim OptiGrill Plus kann man die Temperatur im manuellen Modus in 4 Stufen einstellen. Beim Standard-Modell ist nur 1 Stufe vorhanden.

FAQ – häufig gestellte Fragen

Hier möchte ich noch einmal die wichtigsten und am häufigsten gestellten Fragen beantworten, die bei Kontaktgrills gerne gestellt werden.

Welches Öl für den Kontaktgrill?

Die Platten eines Kontaktgrills sind meistens antihaftbeschichtet. Für fettiges Fleisch benötigt man kein Öl. Ansonsten kann man ganz normales Sonnenblumenöl oder Rapsöl benutzen.

Auf Olivenöl sollte man eher verzichten. Kontaktgrills werden sehr heiß. Dabei würde das empfindliche Olivenöl schnell verbrennen. Butterschmalz verträgt viel Hitze und ist daher ebenfalls geeignet.

Kann man Alufolie und Backpapier auf den Kontaktgrill auslegen?

Grundsätzlich kann man beides tun. Allerdings gilt Alufolie nicht gerade als gesund.

Backpapier sollte nicht heißer als 220 °C werden. Die meisten Kontaktgrills werden aber bis zu 250 °C heiß. Außerdem sind Kontaktgrills extra dafür ausgelegt, dass sie ohne Backpapier und ohne Aluminium funktionieren. Durch die Antihaftbeschichtung bleibt die Nahrung sowieso nicht am Grill kleben.

Wie viel Watt sollte ein Kontaktgrill haben?

Es spielt nur eine untergeordnete Rolle, wie viel Watt ein Kontaktgrill haben sollte. Wichtiger ist es, wie heiß ein Grill werden kann. Geräte mit Gusseisenplatten haben meistens mehr Watt, weil die Platten länger brauchen, um sich aufzuheizen.

Die meisten Geräte haben etwa 1800 bis 2000 Watt. Ein Kontaktgrill mit 2200 Watt kommt seltener vor. Die Aufheizzeit bei Geräten mit mehr Watt ist meistens etwas kürzer.

Kontaktgrill, Elektrogrill oder Pfanne?

Von den 3 Geräten bevorzuge ich eindeutig den Kontaktgrill. Bei der Pfanne spritzt das Fett heraus und man muss beide Seiten abwechseln garen. Die Temperatur ist nicht so gut regelbar. Außerdem muss man mit der Pfanne am Herd bleiben und kann nicht an jedem Ort grillen.

Ausnahme sind Steaks. Ohne Pfanne geht hier gar nichts. Viele Grills erreichen einfach nicht die Temperaturen, die für Steaks notwendig sind. Nur Ausnahmen wie der Bartscher Elektro Kontaktgrill erreichen Temperaturen, die hoch genug sind.

Der Elektrogrill ist meistens mit nur einer Grillfläche ausgestattet. Die oben genannten Vorteile fallen deshalb auch hier weg. Allerdings erreicht ein Elektrogrill Temperaturen von bis zu 300 Grad, was nicht alle Kontaktgrills schaffen.

Kontaktgrill oder Gasgrill?

Der Gasgrill hat den Vorteil, dass er heißer werden kann und keine Steckdose benötigt. Allerdings muss man das Gas separat dazu kaufen. Dafür muss man bei dem Kontaktgrill nichts wenden und kann im Winter auch zu Hause grillen.

Darf man mit dem Kontaktgrill auf dem Balkon grillen?

Meistens ja, weil beim Kontaktgrill kein offenes Feuer entsteht und die Rauchentwicklung nur minimal ist. Allerdings sollte man auf Nummer sicher gehen und sich bei der Gemeinde informieren.